FANDOM


Shirayuki
6dc8e12eca742351ab6d852e3b931fa3
Kanji 白雪
Rōmaji Shirayuki
Charakterinformationen
Geschlecht Weiblich
Alter 18
Haarfarbe Rot
Augenfarbe Grün
Höhe 162 cm
Berufsstatus
Titel Apothekerin des Königlichen Hofes
Freundin der Tanbarun Königsfamilie
Beruf Hof Apothekerin
Persönlicher Status
Verwandte Großeltern (verstorben)
Mutter (verstorben)
Mukaze (Vater)
Beziehungen Zen Wistaria (Geliebter)
Freundschaften Mitsuhide
Kiki
Obi
Prinz Raji
Ryuu
Kiharu Toghrul
Yuzuri
Kadzuki
Zugehörigkeit Tanbarun als "Freund der Krone"
Debut
Erster Auftritt Manga: Band 1
Anime: Folge 1
Gesprochen von Saori Hayami ( Japanisch )
Brina Palencia (englisch)
In diesem Moment habe ich es erkannt. Nachdem ich Zen getroffen und mit ihm Zeit verbracht habe...Bei all den Gefühlen, die ich für Zen empfinde, waren da noch immer Gefühle, die ich noch nicht gefunden habe.
 
— Shirayuki

Shirayuki (白雪Shirayuki ) ist die weibliche Protagonistin des Akagami no Shirayukihime Mangas und Animes. Sie ist derzeit Hof Apothekerin im Königreich Clarines und arbeitet normalerweise im Palast. Sie ist derzeit Zens Gelliebte.

Aussehen Bearbeiten

Shirayukis seltene apfelrote Haarfarbe zieht eine Menge unerwünschte Aufmerksamkeit auf sich.Am Anfang der Geschichte war ihr Haar typischerweise in einem Pferdeschwanz geflochten der ihr über den Rücken lief. Aber als rebellischer Akt gegen den Prinzen von Tanbarun schneidete sie ihn kürzer, so dass ihre Haare ihr jetzt bis zum Kinn reichen. Shirayuki ist von durchschnittlicher Höhe und diese beträgt 1,62 cm.

Da in ihr kein königliches Blut fließt und sie eine ehemalige Zivilistin ist, musste sie vor ihrem Beruf als Hof Apothekerin ein Etikett um den Hals tragen um Zugang zum Palast zu bekommen.Später bekommt Shirayuki eine Uniform von Garaku, die sie während des Dienstes trägt. Wenn sie in einer unbekannten Stadt ist, trägt Shirayuki immer eine Kapuze, damit ihre Haare keine unerwünschte Aufmerksamkeit auf sich ziehen.

Persönlichkeit Bearbeiten

Shirayuki hat eine sehr stark gewollte und helle Persönlichkeit. Sie ist optimistisch, einfallsreich, entschlossen, kann aber auch freundlich und mitfühlend sein. Sie neigt dazu, ziemlich unabhängig zu sein, akzeptiert allerdings auch Hilfe wenn es nötig ist. Manchmal arbeitet ihre Entschlossenheit, unabhängig zu sein, gegen sie und sie überarbeitet sich selbst. Shirayuki, neigt dazu, weniger Rücksicht auf ihre eigenen Bedürfnisse zu setzen und dafür sehr auch andere zu achten. Sie hat ein hohes Maß an Entschlossenheit, ist aber leicht verwirrt, wenn Zen versucht, mit ihr zu flirten. Sie weiß, dass sie ihn liebt, aber nicht wie sie es sagen soll.

Sie ist sehr geduldig und fleißig, wenn es um die Arbeit im Palastes geht. Es macht ihr viel Spaß selbst Dinge zu tun. Es geht ihr nicht darum "andere Leute" wie Zen zu benutzen, um ihren sozialen Status aufzubessern.

Geschichte Bearbeiten

Shirayuki wurde in den Bergen von Tanbarun geboren. Ihre Mutter starb schon im frühen Alter, ihr Vater beschloss das er Shirayuki ein normales Leben geben möchte und brachte sie zu ihren Großeltern, die eine Kneipe in der Stadt Tanbarun besaßen, damit diese auf sie aupassten und ihr das normale Leben ermöglichten. Während ihres ganzen Lebens hatte Shirayuki Probleme mit ihren Haaren, die unerwünschte Aufmerksamkeit auf sich zogen.

Als sie älter wird, starben ihre Großeltern und sie baute die Kneipe in eine Apotheke um. Sie wird in der ganzen Stadt bekannt auch wegen ihres Haares und fällt Prinz Raji ins Auge. Eines Abends kommt ein Palastwächter in ihre Kneipe und befiehlt ihr, dass sie sich darauf vorbereiten muss, die Konkubine von dem Prinzen zu werde. Er verlässt die Apotheke und sie denkt sich einen Plan zur Flucht aus. Sie beendet ihre letzten Medikamentenordnungen und schneidet ihre langen roten Haare ab. Sie legt diese auf das Fensterbrett als Abschiedsgeschenk für Prinz Raj.

Beim Gehen durch den Wald findet sie ein verlassenes Herrenhaus und klopft an die Tür. Da niemand antwortet, beschließt sie, auf den Besitzer zu warten und sitzt an der Tür und schläft dabei ein.

Beziehungen Bearbeiten

Zen Wistaria Bearbeiten

Shirayuki traf Zen, als sie auf der Flucht vor Prinz Raji war und gerade aus ihrem Nickerchen außerhalb eines verlassenen Hauses aufwachte Er war über eine Mauer gestolpert, dass er überging. Sie bot ihm an seinen verletzten Arm zu verarzten, jedoch weigerte er sich und beschuldigte sie, ihn möglicherweise zu vergiften, was sich allerdings als Falsch erweist als er die Medizin sieht. Zuerst weiß sie nicht, dass er ein Prinz ist, dies erfährt sie erst als er dem Prinzen Raji gegenübersteht und zu ihrer Rettung kommt. Sie beginnen als sehr gute Freunde, die sich gegenseitig dazu inspirieren, härter zu arbeiten und mehr zu erreichen, und später entwickelt sich aus Respekt und Freundschaft Liebe. Als Zen ihr seine Liebe gesteht weiß sie gar nicht drauf zu antworten.Sie liebte Zen, aber wusste nicht wie sie es ausdrücken sollte. Später in der Geschichte gesteht auch sie Zen ihre Liebe und sie wurden ein Paar. Ab Kapitel 60 sind sie in einer Fernbeziehung.

Prinz Raji Bearbeiten

Am Anfang der Geschichte,mag Shirayuki Raji nicht weil er ein schändlicher, idiotischer Prinz war und er der Grund war, warum sie aus Tanbarun geflohen ist. Im ersten Kapitel schickt er eine Wache, um ihr zu sagen, dass sie seine "Konkubine" sein sollte, da er ihr apfelrotes Haar als "selten und ungewöhnlich" empfand. Als ein Akt des Trotzes gegen den verwöhnten Prinzen, schneidet Shirayuki ihre Haare kurz und hinterlässt ihren Pferdeschwanz für Rajis Soldaten als Symbol das er zwar ihre Haare besitzen kann aber nicht sie. Später versucht er, sie mit einem Apfel zu vergiften, mit der Absicht, sie zu immobilisieren, damit er sie zurück zum Schloß bringen kann. Allerdings ist Zen derjenige der vergiftet wird. Shirayuki macht sich auf den Weg um das Gegenmittel zu holen, weiß nicht das Zen immun gegen Gifte ist. Als Zen und Raji sich gegenüber stehen muss Raj schwören dass er niemals versuchen würde, Shirayuki wieder zu sehen. Später versuchen Shirayuki und Raji, ihre Beziehung neu zu definieren, trotz des Ausstiegs zu einem so schrecklichen Start. Im Laufe der Serie werden sie langsam Freunde.

Obi Bearbeiten

Als sie Obi das erste mal traf wurde er von Lord Haruka angeheuert Shirayuki einzuschüchtern, um sich von Zen zu befreien und sie von der Burg Wistal zu vertreiben. Als Obi von Zen entdeckt wird, fängt er an, für ihn zu arbeiten. In späteren Kapiteln macht Zen Obi zu Shirayukis Wache. Shirayuki sieht ihn als eine starke, aber freundliche Person, die ein bisschen seltsam ist. Trotzdem respektiert sie seine Fähigkeiten und schätzt seine Freundschaft sehr. Obi hat romantische Gefühle für Shirayuki, aber sagt kein Wort aus Respekt gegenüber ihrer Beziehung zu Zen.

Großeltern Bearbeiten

Ihre Großeltern, die verstorben sind, haben keine weitere Entwicklung in der Geschichte. Das heißt, Shirayuki hat von Zeit zu Zeit über ihre Großeltern gesprochen. Sie besaßen eine Kneipe und waren die, die sie aufzog, nachdem ihre Mutter gestorben war, und ihr Vater verschwand. Es heißt, dass sie Shirayuki geliebt haben und guten Menschen wahren.

Izana Bearbeiten

Obwohl sie ihn Respektiert ist Shirayukis Beziehung mit der Izana Wistaria am Anfang sehr gespannt. Sie hatten nicht viel Interaktion, sondern hatten mehrere private Gespräche über sich und Zen. Nach dem Vorfall in Lyrias hat sich Izanas Haltung etwas verändert, scheinbar vertrauen er ihr etwas mehr als vorher. Er testet weiterhin die Beziehung von Zen und Shirayuki, so sehr, dass er Shirayuki sagt, dass sie in eine Stadt im Königreich von Clarines gehen muss, um einen Ausbruch der Krankheit zu verhindern, und dass sie dort für 3 Monate ohne Zen bleiben muss.

Zitate Bearbeiten

Zu Zen:

"Leider hab ich nicht die Angewohnheit, Gift mit mir herumzutragen." -1. Kapitel-

"Du hast mir bisher doch so viel Kraft gegeben, nach vorne zu blicken." -4. Kapitel-4

Trivia Bearbeiten

  • Shirayuki bedeutet "Weißer Schnee". Obwohl es als "Schneewittchen" übersetzt wird.
  • Sie ist bei den königlichen Garden sehr beliebt, so dass sie jubeln, wenn Shirayuki in die Burg kommt.
  • Shirayuki verdrägt kein Alkohol, sie wird davon sehr schnell betrunken
  • In einem Charakter Pole gewann sie den ersten Platz, das gleiche gilt für Zen und Shirayuki, die auch den ersten Platz in der Paar-Sektion der Pole gewann. Shirayuki und Obi gewannen den dritten Platz.
  • Sie kann nicht sehr gut Tanzen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.